AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Teamsport Sachsen

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Football
Deutschland schlägt den Europameister Schweden mit 45:0
Sunday, 19.10.2008

Viele neue junge Spieler zeigten in der Deutschen Nationalmannschaft, dass in der Zukunft mit Ihnen zu rechnen ist. Danny Washington trug zwei Touchdowns zum Sieg bei. Seine beiden neuen Running Back Kollegen Jermone Morris und Simon Sommerfeld waren auch jeweils einmal erfolgreich. Auf der Quarterback Position erhielt diesmal Dennis Zimmermann vom Deutschen Meister Braunschweig Lions den Vorzug. Mit einem Pass auf den Vetran Marcel Duft steuerte er einen Touchdown bei.

Die starke Deutsche Defense hielt Schweden, die im Gegensatz zu Deutschland bereits zwei weitere Testspiele absolviert hatten, bei knapp über 100 Yards Gesamtangriffsleistung. Damit stellten sie die Basis für den überlegenen Sieg. Mit einem Interception Return Touchdown durch Karl Michel setzten sie den Endpunkt in einem unterhaltsamen Spiel im Stuttgarter Gazi-Stadion. (Quelle: AFVD e.V.)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Team Sachsen belegt 7. Platz beim Jugendländerturnier
Tuesday, 14.10.2008

Alljährlich treffen sich die Jugendauswahlmannschaften der einzelnen Bundesländer im Oktober zu einem großen Turnier. Das Turnier, bei welchem die sächsische Auswahl in dem leistungsstärkeren A-Turnier eingruppiert war, bildet zugleich den Schlussakt einer spannenden Footballsaison.

In den Vorrundenspielen unterlagen die jungen Sachsen, die aus 27 Spielern der Dresden Monarchs, 13 Spielern der Leipzig Lions und einem Spieler der Chemnitz Crusaders zusammengestellt waren, den Teams des AFV Berlin/Brandenburg (33:13), des AFV Baden-Württemberg (27:17) und des AFV Hessen (20:13). Diese drei Niederlagen bedeuteten für den zweiten Turniertag den Kampf gegen den Abstieg in das B-Turnier. Gegner im Spiel um Platz 7 war die Auswahl der Bundesländer Niedersachen/Sachsen-Anhalt. Am Ende konnte sich die sächsische Auswahl mit 24:14 durchsetzen. Somit wird auch 2009 die sächsische Jugendauswahl wieder mit den stärksten Bundesländern um Yards und Punkte kämpfen. Den Titel holte die starke Jugendauswahl aus Nordrhein-Westfalen mit einem 20:14 Erfolg gegen die Auswahl aus Baden-Württemberg.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verband
Kooperation mit dem Deutschen Tanzsportverband e.V.
Monday, 13.10.2008

Die Mitgliedsverbände des Deutschen Olympischen Sportbundes American Football Verband Deutschland e. V. und Deutscher Tanzsportverband e. V. sind die durch die jeweiligen Weltverbände anerkannten Nationalverbände der Sportarten Cheerleading und Tanzsport in Deutschland.

Zwischen den zwei Verbänden bestehen Überschneidungen im Bereich der Aktiven, Trainerinnen und Trainer, aber auch der Mitgliedsvereine, die neben ihrer Hauptsportart eine der Sportarten der anderen Verbände als Nebensport anbieten. Die zwei Verbände wollen gemeinsam für ihre Mitglieder das Sportangebot verbessern und Synergien heben. Die Verbände anerkennen die bestehenden Mitgliedschaftsverhältnisse der jeweiligen Verbände und werden sich gegenseitig dabei unterstützen, diesen Bestand, insbesondere auch gegenüber nicht dem DOSB angehörenden Sportorganisationen zu schützen.

Die Verbände streben in den Feldern einer Überschneidung der eigenen Sportangebote eine Zusammenarbeit an, so z. B. im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Trainerinnen und Trainern, sowie von Wertungsrichterinnen und -richtern. Die Verbände sind im Rahmen ihrer Wettkampfreglements offen für die Teilnahme von Sportlerinnen und Sportlern der anderen Verbände an den Wettkämpfen oder Meisterschaften. Bei Meisterschaften, die zu nationalen Titeln führen, ist die Teilnahmevoraussetzung jedoch jeweils die Mitgliedschaft in dem veranstaltenden Verband. (Quelle: AFVD e.V.)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Von Berlin nach Ohio
Friday, 10.10.2008

Am Wochenende des 11. und 12. Oktober treffen in Berlin wieder zwölf Auswahlmannschaften der Landesverbände des AFV Deutschland zu ihrem jährlichen Turnier zusammen. Gespielt wird auf dem Berliner Maifeld, das für das Wochenende mit mehreren Feldern in eine echte Football-Landschaft verwandelt wurde. Während die acht besten Auswahlmannschaften um den Turniersieg spielen - darunter natürlich Titelverteidiger Nordrhein-Westfalen - geht es für vier weitere Mannschaften im Aufstiegsturnier um die Qualifikation für die Hauptrunde des Turniers im nächsten Jahr. 2007 hatte sich Niedersachsen in der Aufstiegsrunde durchgesetzt und ersetzt daher in der Hauptrunde dieses Jahr die Vertretung des AFV Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Jugendlandesauswahl Sachsen trifft am Sonnabend in der Hauptrunde auf die Landesverbände Berlin/Brandenburg, Baden-Württemberg und Hessen. (Quelle: Huddle Verlag)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Dresden Monarchs Peewees im Meisterschaftsfieber
Thursday, 02.10.2008

Am kommenden Wochenende ist es soweit. Dann treffen sich neun Vertreter ihrer Bundesländer in Rothenburg, um den Deutschen Meister im Jugend-Flagfootball auszuspielen. Mit dabei beim German Junior Flag Bowl als sächsischer Vertreter, die Dresden Monarchs Peewees. In der Vorrunde trifft das Team von Headcoach Sebastian Fandert auf die Franken Knights, Frankfurt Pirates, Hamburg Blue Devils und Langenfeld Longhorns, bevor es am Sonntag in den Platzierungsspielen um den Gewinn des Meistertitels 2008 geht.

Eine anstrengende und kraftraubende Saison mit Höhen und Tiefen liegt hinter den königlichen Nachwuchs-Footballern aus Dresden. Zum Saisonhöhepunkt werden noch einmal alle Kräfte mobilisiert, um die Turnierfavoriten nicht nur zu ärgern, sondern auch um für die eine oder andere Überraschung im Starterfeld zu sorgen. "Wer soll uns jetzt noch stoppen? Wir müssen Bälle fangen, laufen, Punkte machen und verhindern, das wichtigste jedoch, wir müssen als ein Team auftreten.", so Headcoach Sebastian Fandert beim gestrigen Abschlusstraining.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
180.000 TV-Zuschauer verfolgen Endspiel im DSF
Wednesday, 01.10.2008

Der Rapidshare German Bowl XXX wurde während der Live-Übertragung auf DSF von bis zu 180.000 Zuschauern eingeschaltet. Schwankte die Zuschauerzahl in der ersten Halbzeit noch bei um die 100.000, so zogen die Zahlen in der zweiten Halbzeit kontinuierlich an. "Die Live-Übertragung war für uns ein großer Erfolg.", kommentiert AFVD Präsident Robert Huber die Zahlen. "Zusammen mit den Fans im Stadion konnten wir 200.000 Zuschauer für den Rapidshare German Bowl begeistern. Dies ist Angesichts der Konkurrenz von Formel 1 und Fußball am Samstag Nachmittag eine sehr guter Wert. Positiv für uns ist auch, dass wir vom DSF für 2009 und 2010 bereits eine Zusage für weitere Live-Übertragungen des German Bowls haben. (Quelle: AFVD e.V.)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff